Santo Domingo

Santo Domingo

  • Beitrags-Kategorie:Uncategorized

Santo Domingo de Guzmán ist die Hauptstadt der Dominikanischen Republik und mit knapp 1 Mio Einwohnern in der eigentlichen Stadt und über 3 Mio in der Metropolregion zugleich die größte Metropole des Landes und die größte Stadt der karibischen Inseln. Santo Domingo ist die älteste von Europäern errichtete Stadt in der Neuen Welt.

Müllproblem

Santo Domingo und damit unsere Marina liegen an der Mündung des Rio Ozama. Dieser stellt die Entsorgung des immensen Müllproblemes des Landes sicher, in dem ein Strom aus Plastikmüll kontinuierlich ins Meer fließt. Teilweise staut sich der Müll um MariaNoa so sehr, dass es nur noch ekelhaft ist.

Zona Colonial

Gleich auf der anderen Flussseite und fußläufig erreichbar liegt die Altstadt, die „Zona Colonial“. Sie ist ausgestattet mit diversen historischen Gebäuden und Plätzen und strahlt eine entspannte Atmosphäre aus. Abends setzen wir uns gerne in eines der Restaurants und trinken ein Bier oder einen Cocktail. Die Preise sind nicht mehr so günstig wie in Kolumbien, deshalb kochen wir lieber selbst.

Fortaleza Ozama

Die Fortaleza Ozama, die Ozama-Festung wurde Anfang des 16. Jhdt. erbaut und wird von der UNESCO als das älteste militärische Bauwerk europäischen Ursprungs in Amerika anerkannt. Christoph Kolumbus selbst, war in der Festung Ozama eingesperrt.

Salsa

Jeden Sonntagabend treffen sich tausende zum Salsa tanzen vor den Ruinen des Monasterio de San Francisco. Die Tanzwütigen strömen nur so auf die Tanzfläche. Man trinkt, was man mitgebracht hat oder kauft wie wir sein Bier in einer der angrenzenden Kneipen. Eine mega Stimmung !

Schreibe einen Kommentar